Insgesamt sind 21514 Brücken in der Datenbank.

Übersicht

Suchergebnis 1 bis 50 von 258.

weiter       neue Suche

NameOrtStaatQuerung
Neckarbrücke (Ost) Hirschhorn (Neckar) Deutschland Neckar
Neckarbrücke (West) Hirschhorn (Neckar) Deutschland Neckar
Schleusenbrücke Hirschhorn (Neckar) Deutschland Neckar
Adolf-Cluss-Brücke Heilbronn Deutschland Neckar
Agnesbrücke Esslingen am Neckar Deutschland Neckararm
Alleenbrücken Tübingen Deutschland Neckar
Alte Agnesbrücke Esslingen am Neckar Deutschland Neckararm
Aubrücke Stuttgart Deutschland Neckar
Autobahnbrücke Seckenheim Mannheim Deutschland Neckar
Berger Steg Stuttgart Deutschland Neckar
Cannstatter Steg Stuttgart Deutschland Neckar
Carlo-Schmid-Brücke Mannheim Deutschland Neckar
Christopherusbrücke Horb am Neckar Deutschland Neckar
Daimlerbrücke Stuttgart Deutschland Neckar
Dieter-Roser-Brücke Esslingen am Neckar Deutschland Neckar
Eberhardbrücke Tübingen Deutschland Neckar
Eisenbahnbrücke Jagstfeld Bad Friedrichshall Deutschland Neckar
Ernst-Walz-Brücke Heidelberg Deutschland Neckar
Flößersteg Horb am Neckar Deutschland Neckar
Friedensbrücke Neckargemünd Deutschland Neckar
Friedrich-Ebert-Brücke Heilbronn Deutschland Neckar
Friedrich-Ebert-Brücke Mannheim Deutschland Neckar
Gaisburger Brücke Stuttgart Deutschland Neckar
Gundolfbrücke Gundelsheim - Haßmersheim Deutschland Neckar
Günter-Bankmann-Steg Tübingen Deutschland Neckar
Hafenbahnbrücke Stuttgart Deutschland Neckar
Hafenbahnbrücke Plochingen Deutschland Neckar
Eisenbahnbahnbrücke Wohlgelegen Heilbronn Deutschland Neckar
Hanns-Martin-Schleyer-Brücke Esslingen am Neckar Deutschland Neckar
Hedelfinger Brücke Stuttgart Deutschland Neckar
Hedelfinger Wehr- und Schleusenbrücke Stuttgart Deutschland Neckar
Otto-Konz-Brücke Plochingen Deutschland Neckar, Eisenbahn
Hofener Brücke Stuttgart Deutschland Neckar
Holzbrücke Oberndorf am Neckar Deutschland Neckar
Horkheimer Brücke Heilbronn Deutschland Neckar
Innere Brücke Esslingen am Neckar Deutschland Neckar-Seitenarme
Inselsteg Oberesslingen Esslingen am Neckar Deutschland Neckar
Josef-Eberle-Brücke Rottenburg am Neckar Deutschland Neckar
Jungbuschbrücke Mannheim Deutschland Neckar
Erwin-Fuchs-Brücke Heilbronn Deutschland Neckarkanal
Karl-Nägele Brücke Heilbronn Deutschland Neckar
Karl-Theodor-Brücke Heidelberg Deutschland Neckar
Kepplerbrücke Rottenburg am Neckar Deutschland Neckar
König-Karl-Brücke Stuttgart Deutschland Neckar
König-Karls-Brücke Rottweil Deutschland Neckar
König-Wilhelm-Viadukt Stuttgart Deutschland Neckar
Konrad-Adenauer-Brücke Esslingen am Neckar Deutschland Neckar
Kurpfalz-Brücke Mannheim Deutschland Neckar
Leitungsbrücke Neckargröningen Remseck am Neckar Deutschland Neckar
Max-Eyth-Steg Stuttgart Deutschland Neckar








Details


 
  Name Neckarbrücke (Ost)  
 
Ort Hirschhorn (Neckar) Baujahr 1975-1978
Provinz/Land Hessen - Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 251
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 6,5
Material Spannbeton Breite [m] 19
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild -
 
Bemerkung Die Brücke ist Teil der Umgehung von Hirschhorn, die über zwei Brücken und einen Tunnel die große Neckarschleife abkürzt. Der Betonbalken ist gevoutet und führt gekurvt über zwei Felder.
 
 
 
 
 
  Name Neckarbrücke (West)  
 
Ort Hirschhorn (Neckar) Baujahr 1975-1978
Provinz/Land Hessen - Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 382
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 6,5
Material Spannbeton Breite [m] 19
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Neckarbrücke (West)
 
Bemerkung Die westliche Brücke der Umgehung von Hirschhorn führt in einem Bogen über den Neckar. Der gevoutete Hohlkasten aus Spannbeton ruht auf 2 runden Pfeilern, von denen einer im Strom steht. Am westlichen Ende wird der Balken von zwei kleineren Doppelsäulen gestützt. Die Brücke wurde 2012-2014 umfassend saniert.
 
 
 
 
 
  Name Schleusenbrücke  
 
Ort Hirschhorn (Neckar) Baujahr 1933
Provinz/Land Hessen Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 190
beweglich - Weite [m] 36
Untertyp Vollwand Höhe [m] 9
Material Stahl/Eisen Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Schleusenbrücke
 
Bemerkung Die Brücke führt über 2 Schleusenfelder, 3 Wehrfelder und über eine Straße.
 
 
 
 
 
  Name Adolf-Cluss-Brücke  
 
Ort Heilbronn Baujahr 2006
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 52
beweglich Hubbrücke Weite [m] 18
Untertyp - Höhe [m] -
Material Stahl/Eisen Breite [m] 3
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Adolf-Cluss-Brücke
 
Bemerkung Der Brückenzug hat 2 Stege mit Einzellängen von 52,0 m und 33,2 m. Die Brücke hat ein 9 m langes integriertes Hubteil im Mittelfeld von Steg 2 für den Schiffverkehr.
 
 
 
 
 
  Name Agnesbrücke  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr 1893
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckararm
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 30
beweglich - Weite [m] -
Untertyp - Höhe [m] -
Material Stahl/Eisen Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Agnesbrücke
 
Bemerkung Die Brücke hat einen flach gespannten Bogen über den Roßneckar. Der Bogen besteht aus mehreren Stahlrippen.
 
 
 
 
 
  Name Alleenbrücken  
 
Ort Tübingen Baujahr 1952-1953
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 90
beweglich - Weite [m] 31,1
Untertyp massiv Höhe [m] 7,6
Material Stahlbeton Breite [m] 14
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Alleenbrücken
 
Bemerkung Der Brückenzug besteht aus zwei gleichartigen Brücken über die beiden Neckararme. Jede Brücke besteht aus zwei 4 m breiten und nur 20 cm hohen Polygonalbogen, die einen Abstand von 3,5 m zueinander haben. Die Fahrbahn ist über schmale Betonscheiben aufgeständert, die am Kopf miteinander verbunden sind.
 
 
 
 
 
  Name Alte Agnesbrücke  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr 1745
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckararm
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 31
beweglich - Weite [m] 9
Untertyp massiv Höhe [m] 3,1
Material Stein Breite [m] 3
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Alte Agnesbrücke
 
Bemerkung Die Brücke dient heute nur noch Radfahrern und Fußgängern. Sie hat 3 Segmentbogen von 8,5 - 9,0 - 6,4 m Weite. Im Scheitel des Mittelbogens hat sie beidseitig Kanzeln.
 
 
 
 
 
  Name Aubrücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1951
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 99
beweglich - Weite [m] 70
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 6
Material Stahlbeton Breite [m] 17,5
Verkehr Straße/Straßenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild Aubrücke
 
Bemerkung Die einfeldrige Brücke hat 2 Hohlkästen aus Spannbeton.
 
 
 
 
 
  Name Autobahnbrücke Seckenheim  
 
Ort Mannheim Baujahr 2002-2005
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 410
beweglich - Weite [m] 120
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] 43,8
Verkehr Autobahn A6 Höhe Turm [m] -
 
Bild Autobahnbrücke Seckenheim
 
Bemerkung Die Brücke ersetzte eine Betonbogenbrücke mit sechs flachen Segmentbogen über den Neckar und Neckarkanal. Die Brücke hat getrennte Überbauten in Form von 8,2 m breiten dreizellige Hohlkasten aus Spannbeton als Durchlaufträger über 6 Felder, die über der Stromöffnung gevoutet sind. Sie wurden über dem Strom im Freivorbauverfahren, über dem Vorlandbereich konventionell errichtet.
 
 
 
 
 
  Name Berger Steg  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1958
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 81
beweglich - Weite [m] 81
Untertyp Vollwand Höhe [m] 6
Material Stahl/Eisen Breite [m] 5
Verkehr Weg/Rohrleitung Höhe Turm [m] -
 
Bild Berger Steg
 
Bemerkung Der Steg entstand aus dem Umbau einer zweifeldrigen Trogbrücke aus dem Jahr 1928. Damit der Mittelpfeiler zum Ausbau der Schifffahrtsstraße entfernt werden konnte, wurde die Brückentafel an einem Stahlbogen aufgehängt und somit ein Langer'scher Balken errichtet. Im Trog verlaufen mehrere große Rohrleitungen, was einerseits die großen Widerlagerbauten und andererseits das zusätzliche Geländer für die nach oben gelegte Gehbahn erklärt.
 
 
 
 
 
  Name Cannstatter Steg  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1977
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf Dieter Sengler und Julius Natterer
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Rahmenbrücke Länge [m] 158
beweglich - Weite [m] 72
Untertyp Fachwerk Höhe [m] 9
Material Holz Breite [m] 3,8
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Cannstatter Steg
 
Bemerkung Die Brücke wurde zur Bundesgartenschau errichtet. Sie ist die neuntlängste gedeckte Holzbrücke der Welt. Da die Brücke auf einer vorhandenen Mole aufsetzt, verläuft sie in einem Knick. Über die beiden Öffnungen führen zwei zweigelenkige Rahmentragwerke. Die Riegel haben ober- und Untergurte, deren Riegel von parallelgurtigen Strebenfachwerkträgern gebildet wird. Die Feldweiten betragen 64,75 m - 72,00 m. Der Steg wurde 2016 im Zuge der umfangreichen Baumaßnahmen für das Projekt Stuttgart 21 abgerissen.
 
 
 
 
 
  Name Carlo-Schmid-Brücke  
 
Ort Mannheim Baujahr 1972-1973
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 750
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 6,1
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Carlo-Schmid-Brücke
 
Bemerkung Die Brücke führt in einer Kurve über den Fluss und den Kanal. Sie hat zwei durchgehende Hohlkästen über mehrere Felder.
 
 
 
 
 
  Name Christopherusbrücke  
 
Ort Horb am Neckar Baujahr 1957-1958
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 53
beweglich - Weite [m] 30
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Christopherusbrücke
 
Bemerkung Die Brücke ersetzte eine alte Stahlbogenbrücke aus dem Jahr 1904. Sie führt mit 2 Feldern über den Fluss und das Flutgelände. Die Brücke hat zwei Hohlkästen aus Spannbeton mit konstanter Bauhöhe.
 
 
 
 
 
  Name Daimlerbrücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1945
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 173
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Fachwerk Höhe [m] -
Material Stahl/Eisen Breite [m] -
Verkehr Leitungen/Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Daimlerbrücke
 
Bemerkung Die frühere Eisenbahnbrücke mit einem einfeldrigen Trapezträger und einem Deckbalken über die Richtungsspuren der Bundesstraße und mit einem zweifeldrigen Trapezträger über den Neckar.
 
 
 
 
 
  Name Dieter-Roser-Brücke  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr 1953-1954
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 193
beweglich - Weite [m] -
Untertyp massiv Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Dieter-Roser-Brücke
 
Bemerkung Der Brückenzug der Dieter-Roser-Brücke führt mit einer Öffnung über eine Straße, mit drei Feldern über den Neckar und mit einem Feld über den Neckarkanal.
 
 
 
 
 
  Name Eberhardbrücke  
 
Ort Tübingen Baujahr 1900-1901
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf Karl von Leibrand
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 81
beweglich - Weite [m] 39,4
Untertyp - Höhe [m] -
Material Beton unbewehrt Breite [m] 13,7
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Eberhardbrücke
 
Bemerkung Die Brücke ersetzte eine Steinbrücke aus dem Jahr 1489. Sie führt mit zwei Betonbogen von 36 m und 39 m über den Neckar. Vom Mittelpfeiler führt ein Abgang zu der auf Oberstrom liegenden Insel. Die Umbauten 1951 und 1993 brachten erhebliche Erweiterungen für den Verkehr wie für die Fußgänger. Nachdem das Standbild Graf Eberhards während des Krieges wegen kriegswichtigen Materials eingeschmolzen worden war, wurden die steinernen Reste des Denkmals samt der Brückenbrüstung restlos entfernt.
 
 
 
 
 
  Name Eisenbahnbrücke Jagstfeld  
 
Ort Bad Friedrichshall Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 196
beweglich - Weite [m] 39,2
Untertyp Vollwand Höhe [m] 6,9
Material Stahl/Eisen Breite [m] 6,1
Verkehr Eisenbahn/Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Eisenbahnbrücke Jagstfeld
 
Bemerkung Die 3,5 m hohen Vollwandträger der eingleisigen Brücke liegen auf 4 Sandsteinpfeilern auf. Die Stützweiten betragen 5 x 39,2 m.
 
 
 
 
 
  Name Ernst-Walz-Brücke  
 
Ort Heidelberg Baujahr 1950
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 217
beweglich - Weite [m] 69
Untertyp Vollwand Höhe [m] 6
Material Stahl/Eisen Breite [m] 27
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Ernst-Walz-Brücke
 
Bemerkung Die Brücke hat Vollwandträger aus Stahl, die auf zwei Strompfeilern aus Beton aufliegen. Auf beiden Seiten führen Randfelder über die Uferstraßen.
 
 
 
 
 
  Name Flößersteg  
 
Ort Horb am Neckar Baujahr 2007
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 50
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Plattenbalken Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] 4
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Flößersteg
 
Bemerkung Der Steg verbindet die Unterstadt mit dem Bahnhofsgelände auf der anderen Neckarseite. Er hat eine Brückentafel mit einer Kuppenausrundung über zwei Felder .
 
 
 
 
 
  Name Friedensbrücke  
 
Ort Neckargemünd Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 172
beweglich - Weite [m] 85
Untertyp Vollwand Höhe [m] 6,7
Material Stahl/Eisen Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Friedensbrücke
 
Bemerkung Die Brücke ruht auf einem Strompfeiler.
 
 
 
 
 
  Name Friedrich-Ebert-Brücke  
 
Ort Heilbronn Baujahr 1996
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 100
beweglich - Weite [m] 35
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] 21,7
Verkehr Straße/Straßenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild Friedrich-Ebert-Brücke
 
Bemerkung Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wurde an der gleichen Stelle 1947 die Friedrich-Ebert-Brücke fertiggestellt, die ein dreijähriges Provisorium ablöste. Auch diese Brücke wurde jedoch ersetzt. Die neue Brücke hat über der Inselspitze eine Plattform mit zwei Abgängen.
 
 
 
 
 
  Name Friedrich-Ebert-Brücke  
 
Ort Mannheim Baujahr 1963/2007
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 250
beweglich - Weite [m] 86
Untertyp Plattenbalken Höhe [m] 4,7
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Friedrich-Ebert-Brücke
 
Bemerkung Die nach der Kriegszerstörung wiedererrichtete Stahlbrücke erhielt 1963 auf Oberstrom einen Zwilling aus Spannbeton. 2005-2007 wurde der erste Brückenzug durch eine Spannbetonkonstruktion in Form eines zweistegigen Plattenbalkens ersetzt.
 
 
 
 
 
  Name Gaisburger Brücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 135
beweglich - Weite [m] 38,3
Untertyp - Höhe [m] -
Material Stahlbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Gaisburger Brücke
 
Bemerkung Die Gaisburger Brücke hat zwei große Bogen über den Neckar und einen kleineren Bogen über die Versuchsstrecke des Daimlerwerkes. In den Wiederlagern beidseitig des Neckars hat sie Durchlässe für die Radwege.
 
 
 
 
 
  Name Gundolfbrücke  
 
Ort Gundelsheim - Haßmersheim Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 173
beweglich - Weite [m] 38
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 8,8
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild -
 
Bemerkung Die Brücke führt über den Kraftwerkseinlass, drei Wehrfelder und zwei Schleusenfelder.
 
 
 
 
 
  Name Günter-Bankmann-Steg  
 
Ort Tübingen Baujahr 1998
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 74
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Fachwerk Höhe [m] -
Material Stahl/Eisen Breite [m] -
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Günter-Bankmann-Steg
 
Bemerkung Die Gehbahn des Stegs verläuft in halber Höhe der dreifeldrigen Fachwerkträger.
 
 
 
 
 
  Name Hafenbahnbrücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1967
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Schrägseilbrücke Länge [m] 219
beweglich - Weite [m] 77
Untertyp Vollwand Höhe [m] 6,2
Material Stahl/Eisen Breite [m] 6,1
Verkehr Eisenbahn Höhe Turm [m] 18,8
 
Bild Hafenbahnbrücke
 
Bemerkung Die Brückentafel ist trogförmig ausgebildet. Über dem Hauptfeld ist der Trog aus Stahl, über den übrigen Feldern aus Stahlbeton. Die Feldweiten der abgespannten Brückentafel betragen 37,5 - 77 m.
 
 
 
 
 
  Name Hafenbahnbrücke  
 
Ort Plochingen Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 200
beweglich - Weite [m] -
Untertyp - Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Eisenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild Hafenbahnbrücke
 
Bemerkung Die Brücke hat für eine Eisenbahnbrücke eine höchst ungewöhnliche Konstruktion. Die fünffeldrige Brücke hat einen leicht S-förmigen Grundriss. Durch die geschwungenen Träger beginnt die Brücke an den Widerlagern als Deckbrücke und wandelt sich zur Trogbrücke über der Hauptöffnung.
 
 
 
 
 
  Name Eisenbahnbahnbrücke Wohlgelegen  
 
Ort Heilbronn Baujahr 2010-2012
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 120
beweglich - Weite [m] 105
Untertyp - Höhe [m] -
Material Stahl/Eisen Breite [m] 7,8
Verkehr Eisenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild -
 
Bemerkung Die neue Hafenbahnbrücke ersetzte die Brücke aus dem Jahr 1955. Die Fahrbahntafel ist alle 7,5 m mit 12 Rundstahlhängern von den Bögen abgehängt.
 
 
 
 
 
  Name Hanns-Martin-Schleyer-Brücke  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr 1964
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 200
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Hanns-Martin-Schleyer-Brücke
 
Bemerkung Die Brücke hat einen Hohlkasten aus Spannbeton über 4 Felder sowie ein weiteres Balkenfeld über eine Straße.
 
 
 
 
 
  Name Hedelfinger Brücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 263
beweglich - Weite [m] 62,5
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] 14,25
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Hedelfinger Brücke
 
Bemerkung Die 231 m lange Brücke über den Neckar hat einen einzelligen Hohlkasten aus Spannbeton, der über den beiden Stromöffnungen gevoutet ist. Im Vorlandbereich hat die Brücke zweistegige Plattenbalken bei geringeren Stützweiten von 32 m Länge. Herstellung auf Lehrgerüst und im Freivorbau.
 
 
 
 
 
  Name Hedelfinger Wehr- und Schleusenbrücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 161
beweglich - Weite [m] -
Untertyp - Höhe [m] -
Material Stahlbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Hedelfinger Wehr- und Schleusenbrücke
 
Bemerkung Die Brücke führt über eine Kanalstraße, zwei Schleusenfelder und vier Wehrfelder.
 
 
 
 
 
  Name Otto-Konz-Brücke  
 
Ort Plochingen Baujahr 1968-1979
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar, Eisenbahn
 
Brückentyp Rahmenbrücke Länge [m] 480
beweglich - Weite [m] 75
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Otto-Konz-Brücke
 
Bemerkung An der Otto-Konz-Brücke beginnt der schiffbare Neckar. Die Hochbrücke hat eine Rahmenkonstruktion über dem Neckar, an die sich mit einem Knick ein hochstraßenartiger Brückenteil über das Eisenbahngelände anschließt.
 
 
 
 
 
  Name Hofener Brücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 180
beweglich - Weite [m] 22,8
Untertyp - Höhe [m] 6,4
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße/Straßenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild Hofener Brücke
 
Bemerkung Die Brücke führt über 2 Schleusenfelder und 3 Wehrfelder.
 
 
 
 
 
  Name Holzbrücke  
 
Ort Oberndorf am Neckar Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 32
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Hängewerk Höhe [m] -
Material Holz Breite [m] -
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Holzbrücke
 
Bemerkung Die Holzbrücke in Oberndorf hat ein gedecktes einfeldriges Hängewerk über dem Fluss und einen Stahlträger über den linken Uferbereich.
 
 
 
 
 
  Name Horkheimer Brücke  
 
Ort Heilbronn Baujahr 1986-1988
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Auslegerbrücke Länge [m] 384
beweglich - Weite [m] 96
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] 13,1
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Horkheimer Brücke
 
Bemerkung Die Brücke hat einen gevouteten Hohlkasten über 7 Felder.
 
 
 
 
 
  Name Innere Brücke  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr vor 1259
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar-Seitenarme
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 230
beweglich - Weite [m] -
Untertyp massiv Höhe [m] 4,3
Material Stein Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Innere Brücke
 
Bemerkung Die Brücke über den Roßneckar und Wehrneckar hat heute noch 9 sichtbare Bogen. Auf mehreren Pfeilern stehen Brückenhäuser sowie die Nikolauskapelle.
 
 
 
 
 
  Name Inselsteg Oberesslingen  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Schrägseilbrücke Länge [m] 98
beweglich - Weite [m] -
Untertyp - Höhe [m] -
Material - Breite [m] -
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Inselsteg Oberesslingen
 
Bemerkung Die Schrägseilbrücke verbindet das rechte Neckarufer mit der Insel zwischen Altneckar und Neckarkanal. Sie hat Stahlrahmen als Pylone.
 
 
 
 
 
  Name Josef-Eberle-Brücke  
 
Ort Rottenburg am Neckar Baujahr 2008-2010
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 70
beweglich - Weite [m] 24,2
Untertyp - Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] 6,95
Verkehr Weg Höhe Turm [m] -
 
Bild Josef-Eberle-Brücke
 
Bemerkung Die Joseph-Eberle-Brücke ersetzte die frühere mittlere Brücke. Sie hat einen bis zu 60 cm dicken gevouteten Spannbetonbalken über drei Felder. Die Spannweiten betragen 17,0 - 24,2 - 17,0 m.
 
 
 
 
 
  Name Jungbuschbrücke  
 
Ort Mannheim Baujahr 1955-1957
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 271
beweglich - Weite [m] 114
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 6,4
Material Verbund Breite [m] 26
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Jungbuschbrücke
 
Bemerkung Die Brücke ersetzte die im Krieg zerstörte Brücke. Die Spannweiten betragen 62,9 - 114,4 - 62,9 - 29,9 m.
 
 
 
 
 
  Name Erwin-Fuchs-Brücke  
 
Ort Heilbronn Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf Fritz Leonhardt
Staat Deutschland Querung Neckarkanal
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 187
beweglich - Weite [m] 98
Untertyp Plattenbalken Höhe [m] -
Material Verbund Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Erwin-Fuchs-Brücke
 
Bemerkung Die Brücke ersetzte die Brücke aus dem Jahr 1949, welche zu den ersten drei Spannbetonbrücken Deutschlands zählte. Seit 2008 ist sie nach dem früheren Heilbronner Sozial- und Kulturbürgermeister Erwin Fuchs (1914-2006) benannt. Sie verbindet Böckingen mit der Südspitze der Heilbronner Insel. Die Brücke wurde als Stahlverbundkonstruktion erstellt. Sie weist im Grundriss einen s-förmigen Verlauf auf mit einem langen, geraden Flussfeld und relativ kurzen, gekrümmten Seitenfeldern auf. Im Gegensatz zur alten Brücke führt sie noch über eine Straße. Die Spannweiten betragen 50 - 98 - 39 m. Wegen der starken Krümmung (R = 110 m) des östlichen Randfeldes wurde dies als torsionssteifer Hohlkasten ausgeführt. Die Stromöffnung und das westliche, schwach gekrümmte Randfeld wurden als offener, 2-stegiger Plattenbalkenquerschnitt mit veränderlicher Höhe ausgebildet.
 
 
 
 
 
  Name Karl-Nägele Brücke  
 
Ort Heilbronn Baujahr 2005/2017
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 165
beweglich - Weite [m] 105
Untertyp - Höhe [m] -
Material Stahl/Eisen Breite [m] 27
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Karl-Nägele Brücke
 
Bemerkung Die auch als Fügerbrücke bezeichnete Brücke hat einen Stabbogen mit abgehängter Fahrbahntafel. Die Bogen sind im Scheitel 17,5 m hoch. Die Brücke und ihr westliches Vorland wurden 2016-2017 im Hinblick auf die Bundesgartenschau umgebaut und von 17 m auf 27 m verbreitert.
 
 
 
 
 
  Name Karl-Theodor-Brücke  
 
Ort Heidelberg Baujahr 1786-1788
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 200
beweglich - Weite [m] 22
Untertyp massiv Höhe [m] 7,3
Material Stein Breite [m] 7,9
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Karl-Theodor-Brücke
 
Bemerkung Die vier Vorgängerinnen der heutigen Alten Brücke bestanden aus Holz. Da sie immer wieder durch Feuer, Eis oder Hochwasser zerstört wurden, ließ Kurfürst Karl Theodor eine Steinbrücke über den Fluß bauen. Für die Gestaltung des Brückentores verwendete man zwei Türme, die ehemals zur Stadtmauer des 15. Jahrhunderts gehört hatten und später barockisiert wurden. Der westliche Brückenturm enthält Kerkerkammern, der östliche eine Wendeltreppe. Die Denkmäler auf beiden Erkern der Brücke - Kurfürst Karl Theodor und Pallas Athene - hat der kurpfälzische Hofbildhauer Franz Konrad Linck geschaffen. Am Nordufer der Brücke ist der Brückenpatron Johannes Nepomuk dargestellt. Die Fahrbahn fällt zur Stadtseite hin sehr stark ab. Die Brücke hat 9 Gewölbe mit 7,98 - 11,72 - 22,0 - 22,02 - 22,0 - 18,0 - 12,2 m Weite.
 
 
 
 
 
  Name Kepplerbrücke  
 
Ort Rottenburg am Neckar Baujahr 1999-2000
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 73
beweglich - Weite [m] 26
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] -
Material Verbund Breite [m] 14,5
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Kepplerbrücke
 
Bemerkung Die untere Brücke ist nach dem 1928 im Alter von 74 Jahren verstorbenen Rottenburger Bischof P. W. v. Keppler benannt. Sie ersetzte eine Stahlbeton-Bogenbrücke aus dem Jahr 1949. Der Neubau besteht aus zwei luftdicht verschweißten, im Werk vorgefertigten, gevouteten Stahlkästen mit obenliegender, schlaff bewehrter Betonfahrbahnplatte. Die Feldweiten betragen 23 - 26 - 25 m
 
 
 
 
 
  Name König-Karl-Brücke  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1970-1976
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 184
beweglich - Weite [m] 50,8
Untertyp Hohlkasten Höhe [m] 6,3
Material Stahl/Eisen Breite [m] 53,5
Verkehr Straße/Straßenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild König-Karl-Brücke
 
Bemerkung Dis sechsspurige Brücke mit zweigleisiger Straßenbahntrasse ersetzte eine alte Bogenbrücke. Der Brückenbalken ist sehr niedrig, dafür aber zwischen 45,5 m und 53,5 m breit. Er ruht auf 3 Reihen von je 4 Säulen mit geringem Durchmesser. Die Spannweiten betragen 37,0 - 50,8 - 50,8 - 46,1 m.
 
 
 
 
 
  Name König-Karls-Brücke  
 
Ort Rottweil Baujahr 1874-1876
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Bogenbrücke Länge [m] 63
beweglich - Weite [m] 18
Untertyp massiv Höhe [m] -
Material Stahlbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild König-Karls-Brücke
 
Bemerkung Die Bundesstraße quert den Neckar auf zwei Halbkreisbögen.
 
 
 
 
 
  Name König-Wilhelm-Viadukt  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1896/1987
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 661
beweglich - Weite [m] 88
Untertyp Fachwerk Höhe [m] 24,3
Material Stahl/Eisen Breite [m] 9,6
Verkehr Eisenbahn Höhe Turm [m] -
 
Bild König-Wilhelm-Viadukt
 
Bemerkung Die Brücke der Güterumgehungsbahn Stuttgart wurde ursprünglich mit Fachwerkträgern über den 11 Feldern erbaut. Sie war die längste Eisenbahnbrücke Württembergs. Nach 1985 wurde das Stahlfachwerk in siebenjähriger Umbauzeit bis auf die neue Hauptöffnung über den Neckar durch Betonbalken ersetzt. Die 3 Hauptöffnungen werden von Einfeldträgern aus einem Verbund aus Stahlfachwerk und Betonplatte überspannt. Deren Spannweiten betragen 59 - 88 - 59 m.
 
 
 
 
 
  Name Konrad-Adenauer-Brücke  
 
Ort Esslingen am Neckar Baujahr -
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 654
beweglich - Weite [m] -
Untertyp Plattenbalken Höhe [m] -
Material Spannbeton Breite [m] -
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Konrad-Adenauer-Brücke
 
Bemerkung Die Brücke hat einen gevouteten Plattenbalken über die beiden Stromöffnungen mit einem Abzweig zur Insel. Auf der rechten Seite führt sie hochstraßenartig über den Talbereich.
 
 
 
 
 
  Name Kurpfalz-Brücke  
 
Ort Mannheim Baujahr 1950
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Balkenbrücke Länge [m] 187
beweglich - Weite [m] 74,8
Untertyp Vollwand Höhe [m] 5,7
Material Stahl/Eisen Breite [m] 28
Verkehr Straße Höhe Turm [m] -
 
Bild Kurpfalz-Brücke
 
Bemerkung Die Brücke ersetzte die im Krieg zerstörte Friedrichsbrücke. Sie hat 4 Spuren, 2 Straßenbahngeleise und beidseitig Rad- und Gehwege. Sie war die erste große Brücke mit einer orthotropen Fahrbahntafel. Die Spannweiten der gevouteten Vollwandträger betragen 56,1 - 74,8 - 56,1 m.
 
 
 
 
 
  Name Leitungsbrücke Neckargröningen  
 
Ort Remseck am Neckar Baujahr 1967
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf -
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Hängebrücke Länge [m] 111
beweglich - Weite [m] 79
Untertyp - Höhe [m] 8,5
Material Stahl/Eisen Breite [m] -
Verkehr Rohrleitung Höhe Turm [m] -
 
Bild Leitungsbrücke Neckargröningen
 
Bemerkung Die Kabel der Hängebrücke laufen über stählerne Y-Pylone. Das obere Rohr führt das Abwasser zur Kläranlage auf dem rechten Ufer, das untere Rohr führt Frischwasser zum linken Ufer.
 
 
 
 
 
  Name Max-Eyth-Steg  
 
Ort Stuttgart Baujahr 1989
Provinz/Land Baden-Württemberg Entwurf Jörg Schlaich und Brigitte Peterhans
Staat Deutschland Querung Neckar
 
Brückentyp Hängebrücke Länge [m] 164
beweglich - Weite [m] 114
Untertyp massiv Höhe [m] 6,3
Material Stahlbeton Breite [m] 3,1
Verkehr Weg Höhe Turm [m] 24,5
 
Bild Max-Eyth-Steg
 
Bemerkung Die Stahlpylone sind 24, 5 und 21,5 m hoch. Sie stehen auf der flachen Uferseite in der Brückengabelung und an der Bergseite seitlich der abschwenkenden Brückentafel. Beide Tragseile führen über die Mastköpfe. Die Hänger sind schräg und netzartig angeordnet.